Kriminalität & Justiz

1. Bestrafungen
Diese folgenden „Offiziellen“ Bestrafungen für gewisse Vergehen dürfen nur unter gewissenen Bedingungen ausgeführt werden!

Branding (Nur von einer „Seemacht“)
Permanent tätowierte „P“´s auf dem rechten Handrücken für Piraterie.

Einsperren
A) Piraten und Zivile Companys dürfen andere Spieler nur mit deren OOC Einverständnis bis zu 8 Stunden einsperren!

C) Eine „Seemacht“ darf je nach schwere des Vergehens jemanden zwanghaft bis zu 4 und mit „OOC-Absprache“ bis zu 8 Stunden einsperren!
Die Person muss innerhalb dieser Haftstrafe irgendwie beschäftigt werden und muss eine realistische Möglichkeit haben zu entkommen!

Verstümmelung
(Nur mit Erlangung von Holzbein- und Haken-Skins möglich!)
Je nach Situation und beidseitigem „OOC Einverständniss“, können Hände oder Beine im RP entfernt werden!

Exekution
Für schwerwiegende Vergehen ihres Ermessens dürfen einzelne Charaktere ERST nach einer Haftstrafe von 8 Stunden und NUR von Piraten oder einer „Seemacht“ exekutiert werden. Nach dieser Verurteilung muss VOR der Exekution versucht werden, die Crew des Verurteilten zu kontaktieren, falls es diese gibt.

ACHTUNG!
Keine Person auf „AquariusRP“ darf einen anderen Spieler dazu zwingen einen
„Perma Death“ zu vollziehen!

Bei einer Exekution, MUSS die betroffende Person selbst entscheiden, auf welche Art sie Exekutiert wird und ob sie damit einen PermaDeath vollzieht oder nicht!

„Tod am Strang!“ = (PermaDeath!)
Die Person wird gehängt und der Charakter wird mit einem Permadeath für immer Verloren sein!

„Köpfen!“ = (PermaDeath!)
Die Person wird geköpft und der Charakter wird mit einem Permadeath für immer Verloren sein!

„Lauf die Planke!“ = (KEIN PermaDeath!)
Die Person wird auf hoher See über die Planke geschickt und der Charakter kann wieder „Stranden“!

„Diese Website verwendet Cookies! Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.“